Kick-off zu #ausgehetzt – das Bündnis am 17. März 2019

Anfang 2018 sind diverse Organisationen, Verbände und Initiativen zusammengekommen, um den gemeinsamen Kampf gegen den Rechtsruck aufzunehmen. Wichtig war dabei vor allem die Vielfalt der Themen, für die sich die verschiedenen Gruppen einsetzen: Flucht & Asyl, Antirassismus, Friedensinitiativen, LGBTI*, Feminismus, soziale Themen.

Aus diesem Verbund ist der Unterstützerkreis der #ausgehetzt Demonstration am 22. Juli 2018 entstanden. Letztlich haben über 160 Organisationen den Aufruf unterzeichnet – das war und ist das #ausgehetzt Netzwerk.

Durch die #ausgehetzt Demo haben wir einen Namen geschaffen, der mobilisieren kann und gefragt ist. Davon sollen alle Unterstützer*innen profitieren. Dafür müssen wir aber in der Lage sein, mit einer Stimme zu sprechen und haben deshalb die Commitments als Basis formuliert und am 17. März 2019 #ausgehetzt – das Bündnis gegründet.

Die Stärke von #ausgehetzt beruht auf dem Ansehen der einzelnen Unterstützer. Jede der Gruppen bringt die eigene Bedeutung mit ein, die Vielfalt macht #ausgehetzt noch stärker und davon profitieren das Bündnis als Gesamtheit und die einzelnen Mitglieder für sich.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google